▪ Konzeption
flexible Produktionshalle für Pharmazeutik in stützenfreiem Raumvolumen, zweigeschossiger Bürobau integriert. Ökologischer Ansatz mit weitestgehender Ausführung von Tragwerk, Hülle und Ausbau mit natürlich belassenen Holzwerkstoffen. Dachbegrünung, solare Kollektoranlage
▪ Konstruktion
erweiterungsfähige Halle mit sechs unterspannten BSH Zangen auf ein-gespannten Stahlstützen, Geschossbau in Ortbeton Sichtkonstruktion. Äußere Hülle auf Lücke gesetzte unbehandelte Zedernholzbretter, Bootssperrholz und Glas
▪ Daten
BRI 6.500 m³, NF 860 m²
▪ Literatur
industrieBAU 6/99, S. 69 - 72
db 10/99, S. 114 - 118
DBZ 9/2000, S. 78 - 81