▪ Konzeption
Entwicklungskonzept für 30 ha innenstadtnahen Gewerbepark, Reurbanisierung eines ehemaligen Krupp’schen Industriekomplexes. Aufnahme des gebietsprägenden Umrisses der Krupp’schen Ringbahn mittels bogenförmiger Allee und durchgrünten Nebenstraßen als attraktive Adressen für Gewerbe sowie Dienstleister. Ausbau vorhandener Grünzuge zu öffentlichen Grünflächen mit parkartigem Charakter. Städtebauliche Oberleitung mit Gestaltungshandbuch zur Qualitätssicherung Baulinen, Bauhöhen, Materialien, Begrünung
▪ Daten
erwartete Arbeitsplätze: 1.500 /
private Bauinvestitionen: 210 Mio
DM
▪ Literatur
industrieBAU 3/96, S. 143 - 147
BAUKULTUR 2/97, S. 36 - 38