GebäudeGenCode™

Hier wird der im GENEering™ erzeugte Gencode ökonomisch und ökologisch bewertet sowohl bei Neubauten, als auch bei Planungen im Bestand.

Die Frage nach den zu erwartenden Kosten steht meistens schon vor dem Konzept im Raum, also bevor überhaupt feststeht was überhaupt genau gebaut werden soll. Aufgrund fehlender Basisinformationen ist eine Kostenbewertung kaum möglich.

Bei der Methode des Gebäudegencode™ werden die kostentreibenden Parameter des jeweiligen Projekts erfasst und nach der Vorgabe des GENEerings™ ausgewertet.

Ziel des Gebäudegencodes™ ist ganz zu Beginn eines Projekts - noch vor der Kostenschätzung in Leistungsphase 2 - einen groben Kostenrahmen zu erstellen und Projektrisiken zu ermitteln und zu benennen.